Sonntag, 30. September 2012

Fruity Labels - verkehrt

Also wer jetzt Eingemachtes von mir erwartet, den muss ich leider enttäuschen.... zum einen, ich mache  ganz selten Marmeladen oder Kompott ein und dieses Jahr nach dem ganzen Umzug schon erst recht nicht!!! Aber für die liebe Nette hätte ich es sogar gemacht, wenn mir nicht da noch ne andere Idee gekommen wäre!!!

Um endlich sicher sein zu können, dass jeder im Bad sein eigenes Körbchen findet und es keine Streitereien mehr geben muss...wem gehört was und was gehört wohin...ist mir die Idee mit den Namenslabels gekommen! Man könnte damit natürlich noch ganz viele andere Körbchen, Taschen, etc. mit dem Namen beschrifen!!!







Aber daran, dass ich das kleineste Körbchen abbekommen habe muss ich noch was ändern!!

Und dann noch eine Idee:

Inspiriert wurde ich von einem Blog, aber leider weiss ich nicht mehr, wo das war.....jedenfalls meinte diese Bloggerin, dass sie immer, wenn wiedermal ein Kinderzimmer aufgeräumt werden muss, einen Zettel an die Türe pinnt. Das verhindert die direkte Konfrontation vor der Zimmertüre, die dann ja meist in einen handfesten Streit ausarten kann!!! Hier meine Idee dazu......die Aufräumlabels!





Und wenn das alles nichts hilft dann gibt es noch die letzte Verwarnung....das rote Label!!!


Funktioniert wirklich!!! 


Und wer nun Lust bekommen hat vielleicht doch einzukochen, ob Erdbeeren, Pflaumen, Himbeeren etc. oder noch wie ich andere Ideen für diese Labels hat, dem kann ich nur Frau Regenbogenbuntes neueste Stickdatei empfehlen!!!




Liebe Grüße,
Bea





Kommentare:

  1. super Idee, das sollte ich auch mal ausprobiern. Die Maus kann ja jetzt lesen ;0)

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  2. Das hab ich mir auch gleich gedacht - Mama hats kleinste Körbchen??? ;) Und das funktioniert mit den Türlabels? Ich befürchte, meine ignorieren das vollkommen... GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat schon einmal geklappt, muss aber nix heißen!!!

      Löschen
  3. was für eine tolle idee...klasse...ich will auch eine STICKIIIIIIIIIIIIIIIIIIIi......und dein kleines körbchen braucht ganz schnell beim schweden umtauschen in ein großes grins..dann bin ich dabei smile..glg sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schwede ist momentan mein 2.Zuhause!!! Also gerne!!!

      Löschen
  4. Das Aufräumlabel ist das beste :-)
    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  5. Kann es sein, dass Du es hier (http://www.blogger.com/blogger.g?blogID=916349551076405570#editor/target=post;postID=4295843056162911811) gelesen hast? Mich freut auf jeden Fall, dass die Idee hängen geblieben ist. Ich habe so schnöde Pappschilder, Deine Labels sind so schön! Kann man die bestellen?

    Hättest Du etwas dagegen, wenn ich in meinem Blog Deine Labels zeige und bei dieser Gelegenheit Bilanz ziehe nach einem halben Jahr mit unseren Aufräumschildern?

    Über eine solche Kooperation würde ich mich riesig freuen.

    Liebe Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Sorry, noch etwas: Ich sehe gerade, dass Ihr die gleichen Türen und die gleichen Türklinken habt wie wir. Der Hammer.

    Falls der Link oben nicht klappt: mein Beitrag über die Aufräumschilder war am 30.1.2012

    Noch mehr liebe Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen